ver.de Start » Projekte » Projektinfos

Wohnhof in München-Riem

Wohnhof der Eisenbahner-Baugenossenschaft

Im Zeichen der Eisenbahn steht die Innenhofgestaltung der Wohnanlage der Eisenbahner – Baugenossenschaft München auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau in Riem. Wie Gleise durchziehen zwei Erschließungsbänder den Gartenhof in Ost-West-Richtung und verbinden ihn mit den angrenzenden Straßen und dem Grünzug. Den Wohnungen sind im Erdgeschoss Terrassen und Mietergärten vorgelagert, Sitzdecks und gemeinschaftliche nutzbare Hochbeete sind Treffpunkte In der grünen Hofmitte. Besonders gut kommt der zentral gelegene Spielplatz mit seinem hölzernen Spielobjekt in Form einer stilisierten Lokomotive, im Sandkasten "verlorenen Gepäckstücken" und einer Schrankenwippe bei den Bewohnern an. Die Bepflanzung mit Gräserbändern und malerischen Essigbäumen ist von der Spontanvegetation an Bahngleisen inspiriert.  

Eckdaten

Projekt: Wohnhof in München-Riem
Ort: 4. Bauabschnitt, München-Riem
Bauherr: Eisenbahner-Baugenossenschaft München-Hauptbahnhof eG
Architekt: dressler mayerhofer rössler architekten und stadtplaner, München
Beginn: 2014
Fertigstellung: 2017
LPH: 1-8
Mitarbeit: Silvia Heißenhuber, Marco Klebel, Polina Palo, Ronny Prosenz



« Zurück

Weitere Projekte