ver.de Start » Wettbewerbe » Wettbewerbsinfos

Paul-Gerhardt-Allee WA2(2)

1. Preis

Bei dem von der Pandion Real Estate GmbH ausgelobten Wettbewerb zum WA 2(2) im neuen Erschließungegebiet Paul-Gerhardt-Allee im Münchner Westen werden Wohnungen für ca. 5.500 Bewohner geschaffen. Weiterhin werden viele Dienstleistungen, soziale Einrichtungen und Freizeitangebote neu geschaffen. 


 Die Bebauung besteht aus einem großen, polygonalen Block, der einen großzügigen und geschützten grünen Innenhof umschließt. Dabei besitzt dieser eine sehr hohe Aufenthaltsqualität und viel Privatsphäre. Er ist über alle Treppenhäuser und vier Durchgänge erreichbar. Wege und Erschließungsflächen sind hier auf ein Minimum beschränkt, zugunsten der Freiraumqualität. Außerdem werden auch etliche private Terrassen im Innenhofbereich untergebracht. 

Der Anger besitzt ein städtisch - urbanes Erscheinungsbild mit gepflasterten Flächen zur Erschließung, als Rettungswege und zur Müllaufstellung. Grüne, wasserdurchlässig befestigte Intarsien sind in die Belagsflächen eingeschnitten als Flächen für Spiel und Aufenthalt. Lichte Baumdächer aus Birnen und Zierkirschen als Leitarten erzeugen weitere Raum- und Aufenthaltsqualität. Zu den Fassaden hin wird eine teilweise angehobene Sockelzone mit vorgesetzten Gräserbändern zum "Trenner" zwischen (halb-)öffentlich und privat.  

Eckdaten

Wettbewerb: Paul-Gerhardt-Allee WA2(2)
Entscheidung: 2016-04
Ort: München
Verfahren: Realisierungswettbewerb
Auslober: Pandion Real Estate GmbH
Architektur: Hierl Architekten, München
Mitarbeit: Jan Silher
Auszeichnung: 1. Preis

« Zurück